Dolores Rose kehrt zurück

Freya Schulte-Wintrop Allgemein

Am 9. November gedenkt Deutschland der Reichspogromnacht, die den Beginn der systematischen Verfolgung der deutschen Juden markiert. Hunderttausende wurden ermordet; viele, denen die Flucht gelang, verließen für immer ihre Heimat. Dolores Rose, 84 Jahre, kehrte in diesen Tagen zum allerersten Mal an den Ort ihrer Kindheit zurück; dorthin, wo heute der Axel-Springer-Neubau inmitten von Berlin entsteht. Hans-Wilhelm Saure, Chefreporter bei BILD, traf sie für inside.app und erzählt ihre Geschichte. Ein Besuch, den es ohne den glücklichen Zufall eines Feueralarms und die Recherchen zum Fundament des neuen Verlagshauses wohl nie gegeben hätte.

Lesen Sie den Artikel hier.